Psychologische Praxis für Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie


„Und wenn du den Eindruck hast, dass gerade alles auseinander fällt: Bleib ganz ruhig. Es sortiert sich nur neu.“ (Autor unbekannt)


Diplom-Psychologin Felicitas Heyne

Hallo und guten Tag! Sie sind auf der Suche nach professioneller Unterstützung bei einer persönlichen Lebensfrage oder Krise? Dann freue ich mich sehr, dass Sie den Weg auf meine Website gefunden haben!

Fast jeder Mensch gerät in seinem Leben früher oder später einmal an einen Punkt, an dem er nicht mehr weiter weiß. Oft sind es Zeiten von Stress und/oder Überforderung, die uns an unsere Grenzen bringen. Manchmal zwingen uns auch Schicksalsschläge oder andere, nicht unbedingt selbst gewählte Veränderungen dazu, unser Leben ganz oder teilweise neu zu ordnen. Meistens schaffen wir das ganz gut alleine oder auch mit Hilfe von Freunden und Familie. In bestimmten Fällen aber kann eine neutrale Person einfach besser dabei helfen, Dinge neu zu sortieren, einen veränderten Blickwinkel einzunehmen und kreative Lösungsideen für Probleme zu entwickeln. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie …

  • sich in einer akuten Lebenskrise befinden und momentan keinen Ausweg sehen
  • eine Trennung oder einen anderen schmerzlichen Verlust verarbeiten müssen
  • mit familiären und/oder partnerschaftlichen Problemen kämpfen
  • unter Ängsten und/oder anderen quälenden Gedanken leiden,
  • sich chronisch überfordert, ausgebrannt und erschöpft fühlen,
  • sich immer wieder bei Ihren Vorhaben selbst sabotieren, blockieren oder im Weg stehen,
  • in der Vergangenheit feststecken
  • sich beruflich oder privat neu orientieren möchten
  • sich Hilfe bei einer wichtigen Entscheidungsfindung wünschen
Vielleicht ist es aber (noch) gar kein greifbares, konkretes Problem, das Sie derzeit umtreibt, sondern eher ein unbestimmtes Gefühl der Unzufriedenheit? Haben Sie den Eindruck, dass Sie Ihr eigenes Potenzial oder das Ihrer Partnerschaft derzeit nicht voll ausschöpfen und Ihr Leben in gewisser Weise „mit angezogener Handbremse“ leben? Vielleicht sind Sie auch auf der Suche nach einem neuen Sinn und Ziel in Ihrem Leben? Sie würden gerne irgend etwas Entscheidendes verändern - nur was? Und vor allem: wie?

Blockaden lösen - Potenziale entfalten - Träume verwirklichen


Sich in solchen Situationen Unterstützung zu suchen, ist kein Zeichen von Schwäche, sondern vielmehr dafür, dass man bereit ist, sich aktiv der Verantwortung für das eigene Leben zu stellen. Sich nicht einfach in der Opferrolle einzurichten oder auf Dauer unter seinen Möglichkeiten zu bleiben. Und sich später vielleicht über verpasste Chancen, Jahre der Frustration oder das Fehlen eines generellen Lebenssinns zu ärgern.

Ich helfe Ihnen gern dabei, speziell auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnittene praxisnahe Lösungen zu erarbeiten, die zu nachhaltigen Veränderungen in Ihrem Alltag führen. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach Ihren persönlichen Stärken und Ressourcen, die es Ihnen erlauben, Ihre aktuellen Probleme zu überwinden. Ich unterstütze Sie dabei, mit Altlasten besser abzuschließen. Wir identifizieren und beseitigen seelische Blockaden und ungünstige Verhaltensmuster, die Sie momentan in Ihrer Selbstentfaltung behindern. So wird es Ihnen möglich, frische Energien in sich frei zu setzen und ganz neue Wege zu gehen. Oft genug braucht es nämlich nur einen kleinen Impuls von außen, damit Ihre innere Stärke Ihnen (wieder) zugänglich wird.

„Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt.“ (Henry David Thoreau)


Über mich


„Probleme sind verkleidete Möglichkeiten.“ (Autor unbekannt)


Ich bin Diplom-Psychologin und Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF-zertifiziert). Daher arbeite ich mit Ihnen lösungs- und ressourcenorientiert vor allem nach dem systemischen Therapieansatz. Ich nutze aber je nach Bedarf auch Techniken aus der Verhaltens- und Gestalttherapie, der Logotherapie nach Viktor Frankl und vielen anderen therapeutischen Konzepten. Die Suche nach praktikablen, gut umsetzbaren positiven Veränderungsmöglichkeiten hat bei mir oberste Priorität. Je schneller ich mich für Sie und Ihr Leben wieder „überflüssig“ machen kann, umso zufriedener bin ich mit dem Verlauf unserer gemeinsamen Arbeit.

Ich bin Jahrgang 1966, geboren in Heidelberg und verheiratet. Neben meiner therapeutischen Tätigkeit bin ich auch Autorin verschiedener Bücher (http://www.heyne.com/buecher/). Viele Jahre lang war ich ehrenamtlich im Frauennotruf Landau engagiert, wo ich mit sexuell traumatisierten Frauen gearbeitet habe. Gemeinsam mit meinem Mann leite ich seit 2016 außerdem ein Hilfsprojekt für Frauen in Entwicklungsländern (www.uridu.de).

Auf meinem Blog (https://www.ipersonic.de/blog.html) schreibe ich in loser Folge Artikel zu verschiedenen psychologischen Themen.

Über die Systemische Familientherapie


„Wenn Sie immer das tun, was Sie bisher getan haben, werden Sie auch immer das bekommen, was Sie bisher bekommen haben." (A. Robbins)


Die Systemische Familientherapie ist ein seit vielen Jahrzehnten wissenschaftlich anerkanntes Verfahren. Sie betrachtet den einzelnen Menschen als Teil eines Systems (z. B. seiner Familie, seiner Firma oder seiner Gemeinde). Über vielfältige Beziehungen ist er stets mit anderen Menschen verbunden. Probleme entstehen daher nach Auffassung dieser Therapierichtung auch nicht im einzelnen Individuum, sondern im System. Sie können daher auch nur im System erkannt, therapiert und gelöst werden.

Die Systemische Therapie setzt sehr stark auf die Aktivierung von Selbstheilungskräften. Sie betrachtet den Menschen als Experten für sein eigenes Leben und geht davon aus, dass er grundsätzlich über alle Kompetenzen verfügt, seine Probleme zu lösen. Daher konzentriert sie sich vor allem auf die Suche nach verloren gegangenen oder noch verborgenen Ressourcen und Fähigkeiten, die hierfür (wieder) nutzbar gemacht werden sollen.

Beratung in meiner Praxis


Meine Praxis befindet sich im Alten Schulhaus in Gräfenhausen, in der Hahnenbachstraße 21, 76855 Annweiler am Trifels. Parkplätze sind direkt am Haus vorhanden. Die örtliche Buslinie 523 hält ebenfalls direkt vor dem Haus (Haltestelle: Altes Schulhaus).

Der Zugang zur Praxis ist derzeit leider noch nicht barrierefrei und rollstuhlgerecht gestaltet.

80-0

Online-Beratung via Skype


Sie wohnen zu weit weg, um in meine Praxis zu kommen - vielleicht sogar im Ausland? Oder es ist Ihnen unangenehm, eine psychologische Praxis wie meine aufzusuchen? Dank moderner Technik kann ich Ihnen heute eine gute Alternative zu einem persönlichen Treffen anbieten, die bei vielen Menschen weniger Berührungsängste auslöst: eine Online-Beratung via Skype.

Die Vorteile


  • Es spielt keine Rolle, wo Sie wohnen. Viele meiner Klienten leben beispielsweise im Ausland, finden es aber doch eher schwierig, in einer Fremdsprache über ihre Probleme und Sorgen zu sprechen. Auch in Regionen, in denen vor Ort wenig oder keine Psychologen greifbar sind, ist Onlineberatung überall verfügbar.
  • Sie sparen Zeit und Kosten durch den wegfallenden Anfahrtsweg zu einer Praxis.
  • Das Online-Setting (die vertraute Umgebung am heimischen Computer in Verbindung mit der Anonymität des virtuellen Raums) erleichtert es vielen Menschen, sich rascher zu öffnen. Das macht die Online-Beratung häufig sehr effektiv. Die Leitungen sind sicher und das Gesagte wird selbstverständlich streng vertraulich behandelt.
  • Termine sind meist kurzfristig verfügbar (im Regelfall innerhalb einer Woche).
Die generelle Wirksamkeit von Onlineberatung wurde mittlerweile in verschiedenen Studien (z B. der Techniker Krankenkasse) umfassend belegt. Bei schweren psychischen Störungen ersetzt dieses Angebot allerdings selbstverständlich keine Psychotherapie. Da ich mir dieser ethischen Verantwortung sehr bewusst bin, behalte mir vor, im entsprechenden Fall jederzeit eine Beratung abzubrechen und einen Klienten an eine/n niedergelassene/n PsychotherapeutIn zu verweisen.

Die eigentlichen Veränderungen, die Sie anstreben, finden naturgemäß weniger innerhalb, sondern vor allem zwischen unseren gemeinsamen Sitzungen statt. In manchen Fällen kann eine kurze Kontaktaufnahme zwischen den Terminen per eMail daher unvermeidlich sein, um Dinge zu klären oder mehr Motivation zu schaffen. Solange sich dies auf das absolut Nötige beschränkt, stelle ich diesen Mehraufwand meinerseits nicht zusätzlich in Rechnung; er ist im Sitzungshonorar mit inbegriffen.

Terminvereinbarung


Da es um Sie und Ihr Leben geht, bestimmen auch Sie den zeitlichen Beratungsrahmen - ganz entsprechend Ihren individuellen Bedürfnissen, Wünschen und Zielen. Grundsätzlich ist alles möglich: von einem einmaligen Gespräch oder einer Kurzzeittherapie bis hin zu einer längerfristigen Begleitung. Die Termine finden jeweils nach Absprache statt.

Termine für Beratungsgespräche können Sie entweder telefonisch oder per eMail vereinbaren. Telefonisch erreichen Sie auf jeden Fall meinen Anrufbeantworter. Bitte hinterlassen Sie dort Ihren Namen, Ihre Rufnummer und im Idealfall auch die Zeiten, in denen ich Sie gut erreichen kann. Ich rufe Sie dann so bald wie möglich zurück.

Terminvereinbarung per Telefon: 06346 9280601
Terminvereinbarung per eMail: bitte nutzen Sie mein Kontaktformular


Besteht nach unserem Erstgespräch der Wunsch nach weiteren Terminen, so werden Abstand und Anzahl der Sitzungen nach Ihrem Bedarf festgelegt. Sollten Sie einmal einen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, mich mindestens 24 Stunden vorher darüber zu informieren. Bei Nichteinhaltung dieser Frist kann ein Ausfallhonorar in Höhe von 50 % des vereinbarten Honorars in Rechnung gestellt werden.

Kosten


Mein Honorar orientiert sich an der Gebührenordnung für Psychotherapeuten in Deutschland und beträgt für eine 60-minütige Beratung 100,- Euro.

Bei Paargesprächen sind etwas längere Termine sinnvoll. Hier beträgt die Beratungsdauer daher in der Regel pro Sitzung 90 Minuten (à 150,- Euro).

Vorab biete ich Ihnen ein (maximal 60-minütiges) Erstgespräch an, in dem Sie mir kurz Ihr Anliegen schildern und sich einen persönlichen Eindruck von mir und meiner Arbeitsweise verschaffen können. Im Anschluss an dieses Erstgespräch entscheiden wir dann gemeinsam, ob und falls ja in welchem Rahmen wir unsere Gespräche fortsetzen wollen. Das Erstgespräch ist für Sie kostenfrei und verpflichtet weder Sie noch mich zu weiteren Terminen.

Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland bezahlen nur Behandlungen nach den so genannten Richtlinienverfahren (Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte oder analytische Psychotherapie). Das Verfahren der Systemischen Therapie, mit dem ich arbeite, gilt in Deutschland zwar als wissenschaftlich anerkannt, ist allerdings bisher noch nicht als erstattungsfähig eingestuft worden. Daher kann ich leider nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen.

Wenn Ihre private Krankenversicherung die Kosten für Heilpraktikerleistungen übernimmt oder Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse eine entsprechende Zusatzversicherung abgeschlossen haben, besteht die Möglichkeit, dass Ihnen meine Honorarkosten ganz oder teilweise rückerstattet werden. Am besten fragen Sie vorab bei Ihrer Kasse nach, ob Leistungen für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz (Ziffer 19) in Ihrem Vertrag eingeschlossen sind.

Ehe-, Paar- und Familientherapie sind keine Kassenleistungen und werden daher weder von gesetzlichen noch von privaten Krankenkassen übernommen.

Für Menschen mit nachweislich geringem Einkommen biete ich nach Absprache einen Sondertarif an. Die Honorarkosten sind nach Rechnungsstellung per Überweisung oder in bar zu begleichen.

So erreichen Sie mich



Schweigepflicht und Datenschutz


Ich unterliege der gesetzlichen Schweigepflicht für Therapeuten (§ 203 StGB).

Ich verarbeite die Daten meiner Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Klienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber meine vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.